Fachartikel

AI für die Mobilität der Zukunft

Produktion Künstlicher Intelligenz für selbstfahrende Fahrzeuge

Bereich: Fachartikel

Der Hannoveraner Automobilzulieferer Continental und der US-Hersteller Nvidia haben im Februar die gemeinsame Entwicklung „Künstlicher Intelligenz“ (KI) für selbstfahrende Fahrzeuge angekündigt. Die Markteinführung für Level3-Funktionen ist für 2021 geplant. Basis werden Sensoren von Continental und der KI-Fahrzeugcomputer Drive von Nvidia.

Die Unternehmen haben sich darauf verständigt, spezifische Entwicklungsteams zu bilden, die in enger Zusammenarbeit Lösungen für selbstfahrende Fahrzeuge auf Basis der Drive-Plattform entwickeln. Diese Plattform umfasst das System-on-Chip Xavier, das Betriebssystem Drive OS und AV-Softwarestacks (AV = Autonomous Vehicle, autonomes Fahrzeug). Die Systemlösung für selbstfahrende Fahrzeuge wird die Erfahrung des Automobilzulieferers im Bereich System- und Software-Engineering für Sicherheitssysteme mit Asil-Stufe D – höchste Bewertungsstufe – nutzen und eine Reihe von Sensortechnologien (wie Radar, Kamera und High-Resolution 3D Lidar) integrieren.

Bitte zum Weiterlesen registrieren oder einloggen:

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
SIGS DATACOM GmbH - erschienen im AI Trendletter


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Fachartikel

AI-Systeme und smarte Roboter

Durch AI erhalten Rechner gewisse kognitive Fähigkeiten, was die Produktivität steigern kann. Der Computer speichert ähnlich wie...

Fachartikel

Aus Massendaten neues Wissen generieren

Machine Learning hat heute schon vielfältige Anwendungsbereiche. Mit ML-Unterstützung kann man zum Beispiel im Handel intelligente...

Fachartikel

Die kreativen Datenversteher

Spinning Bytes, ein Spin-off der ETH Zürich, programmiert Software, die mittels „Machine Learning“ riesige Mengen an Daten nicht...

Zurück