Fachinhalte

Wie der Handel schlauer wird

Omni-Channel-Angebote auf der Basis von KI und „Machine Learning“

Bereich: Fachartikel

Die GK Software AG hat am 1. November die Mehrheitsanteile der Prudsys AG aus Chemnitz übernommen und verstärkt sich dadurch mit Know-how vor allem in den Bereichen „Künstliche Intelligenz“, „Maschinelles Lernen“ und Cloud-Technologien. Durch die Übernahme des 1998 gegründeten Spin-offs der Technischen Universität Chemnitz sollen die Möglichkeiten zur kanalübergreifenden, personalisierten Kundenansprache deutlich erweitert werden.

Neben der Integration der Software von Prudsys in das eigene Angebot erwartet das Management von GK Software von der Übernahme einen Know-how-Zufluss für die weitere Prozessautomatisierung im Handel. Denn der Trend, dass immer mehr Entscheidungen auf der Basis selbstlernender Systeme vorbereitet oder getroffen werden, sei „unumkehrbar“, heißt es von der auf Software und Dienstleistungen für den Betrieb der Filialen großer Einzelhandelsunternehmen spezialisierten Firma mit Hauptsitz in Schöneck/Vogtland.


Bitte zum Weiterlesen registrieren oder einloggen:

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
SIGS DATACOM GmbH - erschienen im AI Trendletter


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Fachartikel

AI lohnt sich

Die Unternehmensgewinne werden dank „Artificial Intelligence“ kräftig anziehen: Zusätzliche Steigerungen um durchschnittlich 38…

Fachartikel

oneAPI ist da

Mit oneAPI hat ein branchenübergreifendes Konsortium unter Beteiligung von Intel Ende 2018 ein einheitliches,…

Fachartikel

Volkswagen setzt auf „Deep Learning“

Der Volkswagen Konzern setzt bei digitalen Zukunftsthemen auf „Artificial Intelligence“ (AI). Die Volkswagen IT kooperiert deshalb…

Zurück