Fachinhalte

Im Robotik-Labor nähern sich Wissenschaftler der TU Berlin dem Verständnis der künstlichen Intelligenz

Die intelligente Maschine

Bereich: Fachartikel

„Bottom-3“ steht vor einem Rätsel. Er sieht Griffe, Riegel, Klappen und Schübe. Kann man sie bewegen? Öffnen? Verschieben? Und was passiert dann?

Er „weiß“ noch nicht, dass die interessanteste Klappe sich nur öffnet, wenn er die Riegel und Schübe in einer bestimmten Reihenfolge betätigt; das soll er durch „Physical Exploration“ entdecken. Der Roboter „Bottom-3“ macht sich an des Rätsels Lösung … Er arbeitet im „Robotics and Biology Laboratory“ der TU Berlin, das zum Fachgebiet von Prof. Dr. Oliver Brock gehört. Dort beschäftigt man sich mit dem Bau von Robotern, die intelligent agieren sollen.

Bitte zum Weiterlesen registrieren oder einloggen:

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
SIGS DATACOM GmbH - erschienen im AI Trendletter


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Fachartikel

Die schleichende Entmachtung

Autonome Autos oder Algorithmen, die uns jegliche Entscheidungen abnehmen – die Entwicklungen im Bereich der KI durchdringen immer...

Fachartikel

Warum uns KI näher ist, als wir denken

Menschen machen Fehler – na gut. Das muss nicht schlecht sein, jedenfalls dann nicht, wenn man Fehlerfähigkeit, -akzeptanz und...

Fachartikel

Neuromorphe Systeme als kommende AI-Plattform?

An das menschliche Gehirn angelehnte Supercomputing-Systeme könnten in Zukunft die Plattform für „Artificial Intelligence“ bilden....

Zurück