Fachinhalte

Neuland für AI und Deep Learning

HPC-Plattformen fördern die Datenfusion, verkürzen Trainingszeiten und skalieren extrem hoch bei der Echtzeit-Datenanalytik

Bereich: Fachartikel

Organisationen aller Größen und Branchen sammeln und erzeugen heute gewaltige Datenmengen, die potenziell zur Lösung der größten Probleme weltweit nutzbar sind – von der Landesverteidigung und Betrugserkennung bis zu Durchbrüchen in Wissenschaft und Technik. Herkömmliche Analysetechniken und -praktiken sind allerdings nicht in der Lage, aus diesen Datenvolumina automatisch Echtzeiterkenntnisse zu gewinnen. Deshalb ist „Artificial Intelligence“ (AI) inzwischen für ein volles Verständnis der Wissenschafts- und Geschäftsdaten unerlässlich.

Doch reicht herkömmliche AI aus? Das ist die Frage, denn die Evolution von „Big Data“ treibt einen bedeutenden Paradigmenwechsel im Bereich AI voran; dies wiederum erhöht den Bedarf an Technologien für „High-Performance Computing“ (HPC), die wiederum High-Performance-Datenanalytik (HPDA) unterstützen. Laut einer IDC-Prognose soll der HPDA-Servermarkt bis zum Jahr 2020 im Durchschnitt um 26 Prozent jährlich wachsen.

Bitte zum Weiterlesen registrieren oder einloggen:

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
SIGS DATACOM GmbH - erschienen im AI Trendletter


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Fachartikel

Ohren auf

Der japanische Konzern Fujitsu entwickelt einen tragbaren Dolmetscher für Anwendungen im Gesundheitswesen und in weiteren...

Fachartikel

Im Robotik-Labor nähern sich Wissenschaftler der TU Berlin dem Verständnis der künstlichen Intelligenz

„Bottom-3“ steht vor einem Rätsel. Er sieht Griffe, Riegel, Klappen und Schübe. Kann man sie bewegen? Öffnen? Verschieben? Und was...

Fachartikel

Die kreativen Datenversteher

Spinning Bytes, ein Spin-off der ETH Zürich, programmiert Software, die mittels „Machine Learning“ riesige Mengen an Daten nicht...

Zurück