Seminar Detail

Grundlagen der Künstlichen Intelligenz und des Machine Learning

Henning Baars

Kurzinformationen

13. März 2020 - 13. März 2020

Stuttgart
€ 1090.00 zzgl. MwSt
€ 1297.10 inkl. MwSt

Neu Mit eigenem Laptop

Auf Anfrage

25. Sep. 2020 - 25. Sep. 2020

Köln
€ 1090.00 zzgl. MwSt
€ 1297.10 inkl. MwSt

Neu Mit eigenem Laptop

Auf Anfrage

Detailinformationen

Der schillernde Begriff der „Künstlichen Intelligenz“ hat in den letzten Jahren eine beachtliche Renaissance erfahren, die nicht zuletzt auf Durchbrüche in der Verarbeitung von unstrukturierten Datenobjekten zurückzuführen ist. Mit der Kombination aus leistungsfähiger Rechnerhardware sowie Innovationen im Feld des Machine Learnings und hier speziell bei sog. Artificial Neural Networks (ANN) können Bild-, Video-, Audio-, Sprach und Textdaten in einer Qualität ausgewertet werden, die bis vor wenigen Jahren als utopisch bezeichnet worden wäre. Dies öffnet die Tür für gänzlich neue Anwendungsfelder, deren Potentiale noch bei weitem nicht ausgelotet sind. Zu beachten ist, dass die Ansätze eine Reihe nicht-trivialer Voraussetzungen in den Feldern des Datenmanagements, der Methodik, dem Controlling und der Organisation sowie beim Personaleinsatz mit sich bringen, denen mit geeigneten Konzepten zu begegnen ist.
Das Seminar „Grundlagen der Künstlichen Intelligenz und des Machine Learning“ thematisiert diesen Bereich und vermittelt einen anwendungsorientierten Überblick über in der Praxis gängige KI-Ansätze, ihre Anwendungen sowie ihre Einbettung in das Unternehmensumfeld. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Methoden des maschinellen Lernens und hierbei wiederum auf Künstlichen ANN sowie das darauf aufbauende Feld des Deep Learning.

Baars, Henning

Dr. Henning Baars ist CBIP (Mastery Level), akademischer Oberrat am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik 1 an der Universität Stuttgart und Sprecher der Fachgruppe „Business Intelligence und Analytics“ der Gesellschaft für Informatik. Aktuelle Forschungsthemen sind „Agile Business Intelligence und Analytics (BIA)“, „BIA und Big Data“, „BIA in the Cloud“, „BIA im Internet of Things“  sowie „Integration von Analytics und Artificial Intelligence in die Business Intelligence“.