Fachinhalte

Volkswagen setzt auf „Deep Learning“

Autohersteller erweitert Kooperation mit Nvidia

Bereich: Fachartikel

Der Volkswagen Konzern setzt bei digitalen Zukunftsthemen auf „Artificial Intelligence“ (AI). Die Volkswagen IT kooperiert deshalb mit dem US-Technologieunternehmen Nvidia, um ihre Kompetenzen im Bereich „Deep Learning“ auszubauen.

Im Data Lab, dem Kompetenz­zentrum des Volkswagen Konzerns für AI und Datenanalyse, entwickeln IT-Spezialisten unter Einsatz von „Deep Learning“ fortgeschrittene AI-Systeme – und erproben die Möglich­keiten, wie sich „Deep Learning“ in Unternehmens­prozessen und Mobilitätsservices einsetzen lässt.

Für Jensen Huang, CEO von Nvidia, ist AI „die treibende technolo­gische Kraft unserer Zeit“, denn damit könne man Abläufe in Rechenzentren grundlegend ändern und das Enterprise Computing neu definieren. Nvidia beispielsweise biete Lösungen im Bereich „Deep Learning“, mit denen Volkswagen Daten effizient analysieren und seine Geschäftsprozesse transformieren könne.

Bitte zum Weiterlesen registrieren oder einloggen:

Bitte registrieren zum Login

Bereitgestellt von:
SIGS DATACOM GmbH - erschienen im AI Trendletter


Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Fachartikel

Der Mythos Exascale und das neue Paradigma der Parallelen Programmierung

Die IT-Branche steht vor der Exascale-Challenge. Das ist die Herausforderung, einen Supercomputer mit 1 Exaflops…

Fachartikel

Kleines 1x1 für Umsteiger auf die oneAPI Toolkits

Es ist so weit – nach vielen Jahren endet mit dem Jahr 2020 die Ära von Intel Parallel Studio XE. Aber keine Angst, die oneAPI…

Fachartikel

Was ist oneAPI?

oneAPI ist ein offenes, freies und auf Standards basierendes Programmierkonzept. Intel hat oneAPI entworfen, um…

Zurück